"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Die Wahrheit über DE-Mail: „Bullshit“

Interessant, wer beim verkorksten Konzept der als echt „sicher“ vielbeworbenen DE-Mail so alles als Berater mitgewirkt hat. Sicherheitsexperte Linus Neumann sezierte auf dem just zu Ende gegangenen 30. Chaos Communication Congress (30C3) in seinem Vortrag “Bullshit made in Germany” die als supersicher verkaufte “E-Mail made in Germany”. Er erklärte auch, warum unsere Regierung und die umgebende Lobby keine durchgehende Verschlüsselung zwischen Absender und Empfänger will und welche Firmen ihre Finger bei DE-Mail-Konzept mit im Spiel haben. Letzlich wird deutlich, dass DE-Mail gerade das unterläuft, wofür es angeblich steht: Sicherheit im Emailverkehr. Dafür werden auch schon einmal vorhandene Standards umdefiniert – getreu dem Motto: „für jedes technische Problem gibts eine juristische Lösung“!

Der Vortrag ist sehr unterhaltsam und allen zu empfehlen, die Email nutzen. Das dürfte fast jeder Internetnutzer sein 😉

Ein Kommentar

  1. dw dw 6. Januar 2014

    M.E. soll das auch nur das gefühl von Sicherheit geben, wie so ziemlich alle Sicherheitsmaßnahmen. Denn wahre Sicherheit gibt es wohl nicht, man denke an die NSA oder von den jüngsten Vorfällen, bei Yahoo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.