"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Schlagwort: Freie Software

Sicherheitsrisiko Jetpack?

Wer eine Webseite mit WordPress betreibt setzt sich früher oder später mit Sicherheitsfragen auseinander. Denn so beliebt WordPress als Webseiten-Plattform ist, so sehr ist es auch Angriffen ausgesetzt, die WordPress-Instanzen zu kompromittieren versuchen. Neben Sicherheits-Plugins, die verschiedene Aspekte einer WordPress-Seite abdichten können, kann man als Webseitenbetreiber und WordPress-Admin selbst einiges für die Sicherheit tun. Sog.…

ubuntu 14.04: Hohe CPU Last durch kworker

Beitragsbild: „old painted Ubuntu logo on wood planks“ von: blumblaum, flickr.com, lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 2.0 Generic Lizenz.

Auf meinem Sony Vaio Notebook, über dessen Kauf mit Hindernissen ich vor zwei Jahren hier bereits berichtet hatte, lief seit Frühjahr 2013 die ubuntu-Version 13.04 („Raring Ringtail“), die ja seit dem 27. Januar 2014 nicht mehr supportet wird. Darum nahm ich mit einer Neuinstallation ein Upgrade auf die aktuelle ubuntu-Version 14.04 („Trusty Tahr“) vor, das auch in einer viertel Stunde durchgelaufen war. Ich konnte sofort an gewohnter Stelle weiterarbeiten. Leider stellte sich schnell heraus, dass mein Notebook nun plötzlich vom Start an bei untätigem Desktop mit einer CPU-Last von ca. 80% Prozent lief, die den Lüfter ständig surren ließ. Woran konnte das liegen?

ubuntu: Nautilus durch Nemo ersetzen

By: Sam Howzit
Beitragsbild „Nautilus“ von: Sam Howzit, flickr.com, lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 2.0 Generic Lizenz.

Wer sich wie ich darüber geärgert hat, dass die aktuelle ubuntu-Version mit einem in seinen Funktionen deutlich eingeschränkten Dateimanager Nautlius 3.6 aufwartet, wird sich schnell nach Alternativen umsehen. Denn die Einstellmöglichkeiten von Nautilus, der nun „Dateien“ heißt, sind derart beschnitten worden, dass mir das Arbeiten damit keinen Spaß mehr macht. Besonders die fehlende geteilte Ordneransicht („Dual pane“), die in Version 3.4 noch da war, finde ich persönlich extrem unpraktisch.

Community-Website mit Buddypress

Buddypress-Logo
Buddypress-Logo

Im Frühling diesen Jahres wurde ich um Unterstützung bei der Umsetzung eines Internet-Projekts gebeten: eine Webseite sollte entstehen „wie Facebook“, also ein soziales Netzwerk – aber für einen geschlossenen Mitgliederkreis von Leuten, die ein recht spezielles Hobby vereint (hier PKW-Tuning).

In diesem Artikel möchte ich darum exemplarisch meine Erfahrungen mit dem Aufbau und der Erstellung dieser Webseite weitergeben und so vielleicht ein wenig Entscheidungshilfe leisten.

Bunt, mit Köpfchen und mit Linux

Als Linux-“Evangelist“ weise ich nicht nur gerne im Gespräch auf Linux aUSB-People-mit-Tuxls Alternative hin, sondern verschenke auch gerne USB-Sticks mit vorinstalliertem und bootfähigem Linux – z.B. an Leute, die die Nutzung von Windows zunehmend in den Wahnsinn treibt. Oder ein Linux-Stick geht auch gern einmal an jemanden, für den ich eine Webseite erstellt habe. Oder einfach an einen computerbegeisterten Freund, der Geburtstag hat.

Jelly Bean auf dem Nexus S – was bringts?

Das Google Smartphone Nexus S unter Jelly Bean

Nun also schon „Jelly Bean“. Seit einem Monat arbeitet mein Nexus S jetzt mit der brandneuen Android Version 4.1, die erst auf 0,8 Prozent aller Androiden zum Zuge kommt. Erst im April hatte Google es ja nach einem eher peinlichen Update-Hickhack geschafft, mein Smartphone mit der 4er Version von Android zu beglücken, die mich dann aber gleich in der weitgehend fehlerbereinigten Version 4.04 erreichte. Darüber habe ich hier ja [intlink id=“645″ type=“post“]bereits geschrieben[/intlink].

Software kann man mit Kochrezepten vergleichen

„Software-Programme kann man mit Kochrezepten vergleichen, da gibt es eine Menge von Ähnlichkeiten. Beide bestehen aus einer Liste von Arbeitsschritten und Regeln für deren Ausführung. Am Ende steht ein bestimmtes Ergebnis. … Stellen Sie sich eine Welt vor, in der ein Rezept nicht variiert werden darf, weil jemand alles daran setzt, dass es unverändert bleibt,…

Mehrschirmbetrieb mit ATI-Grafikkarte unter ubuntu 12.04

ubuntutool: alles Laptops
Für das ubuntu-eigene Tool sind die Bildschirme alles „Laptops“

Möchte man unter ubuntu seinen Desktop auf zwei Bildschirmen darstellen, hat man einige Optionen, diesen Mehrschirmbetrieb einzustellen. Und man hat noch mehr Möglichkeiten, dabei grandios zu scheitern. Wie ich es dennoch geschafft habe, schildert dieser Artikel, den ich übrigens deshalb schreibe, weil ich keine vernünftige Anleitung im Netz gefunden habe. Aber der Reihe nach.