"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Gnome, Budgie & Co.: Drag & Drop funktioniert nicht

Wenn plötzlich bei Gnome, Budgie und anderen Linux-Fenstermanagern  – etwa nach eine Neuinstallation oder nach einer Systemaktualisierung – das Verschieben von Dateien – Drag & Drop –  mit der Maus nicht mehr funktioniert, ist das sehr ärgerlich.

Bei mit streikte diese unverzichtbare Funktion nach dem Wechsel bzw. Update von ubuntu 16.04 auf Version 18.04 Bionic Beaver. In „Dateien“ bzw. dem Nautilus-Dateimanager konnte ich keine Kopier- oder Verschiebeaktionen von Dateien mehr mit der Maus auslösen.

Experimentelles Feature killt Drag & Drop

Der Grund: der neu eingeführte, aber noch experimentelle „Flowbox-View“ im Dateimanager Nautilus. Was man sich darunter vorstellen muss: weiter unten habe ich ein Video verlinkt, dass dieses Feature anschaulich macht.

Beheben kann dieses Problem meist durch das Öffnen eines Terminals und die Eingabe folgenden Befehls:

gsettings set org.gnome.nautilus.preferences use-experimental-views false

Drag & drop auf dem Budgie-Desktop wieder aktiviert
Reanimation: Drag & drop auf dem Budgie-Desktop

Danach sollten sich Dateimanager und Desktop wieder wie gewohnt bedienen lassen, d.h. Dateien und Ordner können wieder mit der Maus verschoben oder kopiert werden.

Nicht nachvollziehen konnte ich, wieso ein als „experimentell“ eingestuftes Feature auf meinem Desktop standardmäßig aktiviert war.

Hier noch das Video: https://vimeo.com/205042647

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.