Nur kurz aus dem Haus und in der Zwischenzeit gab es tatsächlich einen Stromausfall. Mein iMac, der vorher anstandslos lief, nahm mir diesen abrupten Energieabbruch anscheinend sehr übel, denn er ließ sich danach nicht mehr einschalten. Beim Drücken des Einschaltknopfes kam keine Reaktion, schon gar nicht der bekannte Boot-Sound oder das Bootlogo. Ich dachte zuerst wirklich an einen Hardwareschaden, obwohl mein Stromnetz gegen Überspannungen etc. eigentlich ganz gut geschützt ist. Was also tun? Abhilfe bei Einschaltproblemen Wenn nach mehrmaligem Drücken des Einschaltknopfes keine Reaktion des iMac bekommt, kann man folgendes versuchen: Netzstecker vom iMac abziehen ca. 15 Sekunden warten Netzstecker wieder in den iMac einstöpseln ca. 5 Sekunden warten den Einschaltknopf

close

Nur kurz aus dem Haus und in der Zwischenzeit gab es tatsächlich einen Stromausfall. Mein iMac, der vorher anstandslos lief, nahm mir diesen abrupten Energieabbruch anscheinend sehr übel, denn er ließ sich danach nicht mehr einschalten. Beim Drücken des Einschaltknopfes kam keine Reaktion, schon gar nicht der bekannte Boot-Sound oder das Bootlogo. Ich dachte zuerst wirklich an einen Hardwareschaden, obwohl mein Stromnetz gegen Überspannungen etc. eigentlich ganz gut geschützt ist. Was also tun? Abhilfe bei Einschaltproblemen Wenn nach mehrmaligem Drücken des Einschaltknopfes keine Reaktion des iMac bekommt, kann man folgendes versuchen: Netzstecker vom iMac abziehen ca. 15 Sekunden warten Netzstecker wieder in den iMac einstöpseln ca. 5 Sekunden warten den Einschaltknopf

Read more

Posted in Apple, Technik

Im Mai war ich mit der Olympus PEN E-PL7, die ich als Reisekamera im Gepäck hatte, in Israel unterwegs. Von meinen Erfahrungen mit dieser Kamera auf Reisen soll hier die Rede sein. Eigentlich fotografiere ich auf Reisen durchweg mit meiner Canon 70D Spiegelreflex-Kamera. Die Bildqualität ist überragend und vor allem bieten die verschiedenen Objektive, die ich besitze, unendliche Möglichkeiten bei der Bildgestaltung. Aber die Aussicht bei Temperaturen von konstant deutlich über 30° fast 2 Kilogramm Kamera am Hals zu haben, fand ich nicht so verlockend und ließ schnell die Suche nach einer sinnvollen Alternative aufkommen. Eine Kompaktkamera schien mir zu wenig gestalterischen Spielraum zu bieten. Vorerfahrungen mit Olympus Also fiel am

close

Im Mai war ich mit der Olympus PEN E-PL7, die ich als Reisekamera im Gepäck hatte, in Israel unterwegs. Von meinen Erfahrungen mit dieser Kamera auf Reisen soll hier die Rede sein. Eigentlich fotografiere ich auf Reisen durchweg mit meiner Canon 70D Spiegelreflex-Kamera. Die Bildqualität ist überragend und vor allem bieten die verschiedenen Objektive, die ich besitze, unendliche Möglichkeiten bei der Bildgestaltung. Aber die Aussicht bei Temperaturen von konstant deutlich über 30° fast 2 Kilogramm Kamera am Hals zu haben, fand ich nicht so verlockend und ließ schnell die Suche nach einer sinnvollen Alternative aufkommen. Eine Kompaktkamera schien mir zu wenig gestalterischen Spielraum zu bieten. Vorerfahrungen mit Olympus Also fiel am

Read more

Wer kennt das nicht: Statt der aufgerufenen Webseite deckt ein unangefordertes Werbebanner erstmal den ganzen Bildschirm zu und bevor die Inhalte einer Seite angezeigt werden können, muss erstmal eine Unmenge an Daten für Flashbanner oder ruckelnde Gifs heruntergeladen werden. Das nervt! Werbung im Internet in der bisherigen Form ist einfach nur lästig, kostet Aufmerksamkeit und Bandbreite. Wer der Werbung auf dem Desktop-Rechner einen Riegel vorschieben möchte, greift in der Regel zu einem Adblocker für den Browser. Für Firefox etwa (und alle anderen Browser) oder den Mailclient Thunderbird gibt es diese nützlichen Tools als Addons zum Nachinstallieren. Der bekannteste Adblocker ist AdBlockPlus, um den sich mittlerweile schon eine netzpolitische Diskussion entfacht hat,

close

Wer kennt das nicht: Statt der aufgerufenen Webseite deckt ein unangefordertes Werbebanner erstmal den ganzen Bildschirm zu und bevor die Inhalte einer Seite angezeigt werden können, muss erstmal eine Unmenge an Daten für Flashbanner oder ruckelnde Gifs heruntergeladen werden. Das nervt! Werbung im Internet in der bisherigen Form ist einfach nur lästig, kostet Aufmerksamkeit und Bandbreite. Wer der Werbung auf dem Desktop-Rechner einen Riegel vorschieben möchte, greift in der Regel zu einem Adblocker für den Browser. Für Firefox etwa (und alle anderen Browser) oder den Mailclient Thunderbird gibt es diese nützlichen Tools als Addons zum Nachinstallieren. Der bekannteste Adblocker ist AdBlockPlus, um den sich mittlerweile schon eine netzpolitische Diskussion entfacht hat,

Read more

Wem ein Raspberry Pi hardwareseitig zu schwachbrüstig ist, um ein Projekt wie einen eigenen Home-Mailserver in „Self-Hosting“-Manier zu realisieren, der schaut sich nach etwas anderem um. So legte ich mir nach etwas Suchen einen Cubietruck zu, dessen Vorteile auf der Hand liegen: neben einer stärkeren CPU und mehr Speicher bietet der Cubietruck die Möglichkeit, eine Festplatte via SATA-Schnittstelle direkt am Board anzuschließen, was Lese- und Schreibzugriffe gegenüber einem Raspi doch deutlich beschleunigt und mir für mein Projekt, einen IMAP-Mailserver daheim einzurichten, besser geeignet erschien. Der Cubietruck: die Hardware-Eckdaten Das Cubietruck-Board ist eine überarbeitete Version des Cubieboard 2 und basiert auf einer Allwinner A20 (Dual Core ARM Cortex-A7) CPU. Onboard findet man

close

Wem ein Raspberry Pi hardwareseitig zu schwachbrüstig ist, um ein Projekt wie einen eigenen Home-Mailserver in „Self-Hosting“-Manier zu realisieren, der schaut sich nach etwas anderem um. So legte ich mir nach etwas Suchen einen Cubietruck zu, dessen Vorteile auf der Hand liegen: neben einer stärkeren CPU und mehr Speicher bietet der Cubietruck die Möglichkeit, eine Festplatte via SATA-Schnittstelle direkt am Board anzuschließen, was Lese- und Schreibzugriffe gegenüber einem Raspi doch deutlich beschleunigt und mir für mein Projekt, einen IMAP-Mailserver daheim einzurichten, besser geeignet erschien. Der Cubietruck: die Hardware-Eckdaten Das Cubietruck-Board ist eine überarbeitete Version des Cubieboard 2 und basiert auf einer Allwinner A20 (Dual Core ARM Cortex-A7) CPU. Onboard findet man

Read more

Posted in Freie Software, Linux

Im Spätsommer war ich mit meiner Familie nach fünf Jahren Pause wieder für zwei Wochen in der Bretagne. Die Reisen zuvor hatten uns einmal auf Cap Sizun, und einmal an die Côte des Légendes sowie die Côte des Abers, einmal in den südlichen Teil, das Morbihan, und zuletzt wieder auf die Halbinsel Crozon geführt. Was wir bislang noch nicht erkunden konnten, war das Gebiet der „Côte de granit rose“ und der Côte d’Ajoncs im Norden der Bretagne – dies haben wir nun endlich in diesem Sommer nachholen können. Wo ist die Küste der Bretagne nun am schönsten? Das hängt natürlich von den eigenen Vorlieben ab. Die „Côte de granit rose“ im

close

Im Spätsommer war ich mit meiner Familie nach fünf Jahren Pause wieder für zwei Wochen in der Bretagne. Die Reisen zuvor hatten uns einmal auf Cap Sizun, und einmal an die Côte des Légendes sowie die Côte des Abers, einmal in den südlichen Teil, das Morbihan, und zuletzt wieder auf die Halbinsel Crozon geführt. Was wir bislang noch nicht erkunden konnten, war das Gebiet der „Côte de granit rose“ und der Côte d’Ajoncs im Norden der Bretagne – dies haben wir nun endlich in diesem Sommer nachholen können. Wo ist die Küste der Bretagne nun am schönsten? Das hängt natürlich von den eigenen Vorlieben ab. Die „Côte de granit rose“ im

Read more

Posted in Fotografie, Woanders

Die extreme Sommerhitze bei mir daheim in Nordschwaben brachte anscheinend auch neue Rekordwerte. Die Sonnenscheindauer lag wohl weit über dem Durchschnitt, wird vermeldet. Und in weiten Teilen Deutschlands erlebten die Menschen im ersten Juli-Drittel eine der heftigsten Hitzewellen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Sommerhitze 2015 – mit Rekorden Mit durchschnittlich 19,5 Grad Celsius lag der Juli 2015 um 2,5 Grad über der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Selbst im Vergleich zur wärmeren Periode 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +1,5 Grad. Hauptsächlich im Süden wurden alte Rekorde gebrochen. In Kitzingen am Main kletterte die Temperatur am 5. Juli auf 40,3 Grad – so hoch wie noch nie zuvor in Deutschland seit

close

Die extreme Sommerhitze bei mir daheim in Nordschwaben brachte anscheinend auch neue Rekordwerte. Die Sonnenscheindauer lag wohl weit über dem Durchschnitt, wird vermeldet. Und in weiten Teilen Deutschlands erlebten die Menschen im ersten Juli-Drittel eine der heftigsten Hitzewellen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Sommerhitze 2015 – mit Rekorden Mit durchschnittlich 19,5 Grad Celsius lag der Juli 2015 um 2,5 Grad über der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Selbst im Vergleich zur wärmeren Periode 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +1,5 Grad. Hauptsächlich im Süden wurden alte Rekorde gebrochen. In Kitzingen am Main kletterte die Temperatur am 5. Juli auf 40,3 Grad – so hoch wie noch nie zuvor in Deutschland seit

Read more

Posted in daheim, Natur

Vor einiger Zeit bin ich auf ebay zum ersten Mal auf irgendeinen dort angebotenen iPhone-Klon aus China gestoßen. „Nicht ernst zu nehmen.“, dachte ich und belächelte die typische „Plagiatware“ als minderwertig. Nun konnte ich so einen Klon selbst testen und in Augenschein nehmen, und zwar ein „Blackview Ultra 2015“. Besonderheit: Auf dem Blackview läuft zwar eigentlich ein Android 4.4.2, es gibt aber einen sogenannten iOS-Mode, der nach einem Reboot auf das Telefon eine iOS-ähnliche Benutzeroberfläche zaubert, die auf den ersten Blick kaum vom „echten“ iOS zu unterscheiden ist. Zu diesem Eindruck trägt natürlich auch maßgeblich das Aussehen der Hardware bei: das Smartphone ist äußerlich eine ziemlich exakte (und dreiste) Kopie des

close

Vor einiger Zeit bin ich auf ebay zum ersten Mal auf irgendeinen dort angebotenen iPhone-Klon aus China gestoßen. „Nicht ernst zu nehmen.“, dachte ich und belächelte die typische „Plagiatware“ als minderwertig. Nun konnte ich so einen Klon selbst testen und in Augenschein nehmen, und zwar ein „Blackview Ultra 2015“. Besonderheit: Auf dem Blackview läuft zwar eigentlich ein Android 4.4.2, es gibt aber einen sogenannten iOS-Mode, der nach einem Reboot auf das Telefon eine iOS-ähnliche Benutzeroberfläche zaubert, die auf den ersten Blick kaum vom „echten“ iOS zu unterscheiden ist. Zu diesem Eindruck trägt natürlich auch maßgeblich das Aussehen der Hardware bei: das Smartphone ist äußerlich eine ziemlich exakte (und dreiste) Kopie des

Read more

Posted in Android, Apple, Mobile, Technik

Seit vergangenem Dezember nutze ich das OnePlus One-Smartphone. Am Anfang hatte ich ein wenig Sorge, ob mir das One nicht zu groß ist. Aber an zusätzliche Bildschirmgröße gewöhnt man sich doch erstaunlich schnell. Das Phone funktioniert toll. Nur am ubuntu-Desktop konnte ich es nicht als Mediengerät einhängen. Hier die Lösung: Wenn das OnePlus One-Smartphone nicht als Mediengerät am ubuntu-Desktop erkannt wird, hilft (oft) folgendes: Man fügt folgende Zeilen der Datei /lib/udev/rules.d/69-libmtp.rules hinzu: (Hier sind vier Zeilen zu sehen, der eingerückte Teil muss mit in die obere Zeile!) ATTR{idVendor}==“05c6″, ATTR{idProduct}==“6764″, SYMLINK+=“libmtp-%k“, MODE=“660″, GROUP=“audio“, ENV{ID_MTP_DEVICE}=“1″, ENV{ID_MEDIA_PLAYER}=“1″, TAG+=“uaccess“ ATTR{idVendor}==“05c6″, ATTR{idProduct}==“6765″, SYMLINK+=“libmtp-%k“, MODE=“660″, GROUP=“audio“, ENV{ID_MTP_DEVICE}=“1″, ENV{ID_MEDIA_PLAYER}=“1″, TAG+=“uaccess“ Am einfachsten editiert man obige Datei, indem man

close

Seit vergangenem Dezember nutze ich das OnePlus One-Smartphone. Am Anfang hatte ich ein wenig Sorge, ob mir das One nicht zu groß ist. Aber an zusätzliche Bildschirmgröße gewöhnt man sich doch erstaunlich schnell. Das Phone funktioniert toll. Nur am ubuntu-Desktop konnte ich es nicht als Mediengerät einhängen. Hier die Lösung: Wenn das OnePlus One-Smartphone nicht als Mediengerät am ubuntu-Desktop erkannt wird, hilft (oft) folgendes: Man fügt folgende Zeilen der Datei /lib/udev/rules.d/69-libmtp.rules hinzu: (Hier sind vier Zeilen zu sehen, der eingerückte Teil muss mit in die obere Zeile!) ATTR{idVendor}==“05c6″, ATTR{idProduct}==“6764″, SYMLINK+=“libmtp-%k“, MODE=“660″, GROUP=“audio“, ENV{ID_MTP_DEVICE}=“1″, ENV{ID_MEDIA_PLAYER}=“1″, TAG+=“uaccess“ ATTR{idVendor}==“05c6″, ATTR{idProduct}==“6765″, SYMLINK+=“libmtp-%k“, MODE=“660″, GROUP=“audio“, ENV{ID_MTP_DEVICE}=“1″, ENV{ID_MEDIA_PLAYER}=“1″, TAG+=“uaccess“ Am einfachsten editiert man obige Datei, indem man

Read more

Posted in Android, Linux, Mobile, Technik

Wer eine Webseite mit WordPress betreibt setzt sich früher oder später mit Sicherheitsfragen auseinander. Denn so beliebt WordPress als Webseiten-Plattform ist, so sehr ist es auch Angriffen ausgesetzt, die WordPress-Instanzen zu kompromittieren versuchen. Neben Sicherheits-Plugins, die verschiedene Aspekte einer WordPress-Seite abdichten können, kann man als Webseitenbetreiber und WordPress-Admin selbst einiges für die Sicherheit tun. Sog. Brute-Force-Attacken etwa setzen häufig dabei an, den Standard-Admin-Bezeichner von WordPress mit dem Nutzernamen „admin“ anzugreifen. Von daher wählen viele WordPress-Nutzer von vornherein einen anderen Nutzernamen für das Admin-Konto, um solche Angriffe ins Leere laufen zu lassen Das Plugin „Jetpack“ von wordpress.com ist bei Betreibern von Webseiten, die mit WordPress laufen, sehr beliebt und entsprechend weit verbreitet,

close

Wer eine Webseite mit WordPress betreibt setzt sich früher oder später mit Sicherheitsfragen auseinander. Denn so beliebt WordPress als Webseiten-Plattform ist, so sehr ist es auch Angriffen ausgesetzt, die WordPress-Instanzen zu kompromittieren versuchen. Neben Sicherheits-Plugins, die verschiedene Aspekte einer WordPress-Seite abdichten können, kann man als Webseitenbetreiber und WordPress-Admin selbst einiges für die Sicherheit tun. Sog. Brute-Force-Attacken etwa setzen häufig dabei an, den Standard-Admin-Bezeichner von WordPress mit dem Nutzernamen „admin“ anzugreifen. Von daher wählen viele WordPress-Nutzer von vornherein einen anderen Nutzernamen für das Admin-Konto, um solche Angriffe ins Leere laufen zu lassen Das Plugin „Jetpack“ von wordpress.com ist bei Betreibern von Webseiten, die mit WordPress laufen, sehr beliebt und entsprechend weit verbreitet,

Read more

Am vergangenen Freitag, den 6. Februar 2015, fand „Jazz&Kunst“ im Donauwörther Zeughaus statt . Wir waren ausverkauft und es war ein echt fantastischer Abend! Das fand auch die „Donauwörther Zeitung“ (DZ), die in ihrer Ausgabe vom 10.2. (S. 29) befand, es sei ein Abend gewesen, der „nach einer Wiederholung ruft“.

close

Am vergangenen Freitag, den 6. Februar 2015, fand „Jazz&Kunst“ im Donauwörther Zeughaus statt . Wir waren ausverkauft und es war ein echt fantastischer Abend! Das fand auch die „Donauwörther Zeitung“ (DZ), die in ihrer Ausgabe vom 10.2. (S. 29) befand, es sei ein Abend gewesen, der „nach einer Wiederholung ruft“.

Read more